Ex zurückgewinnen in 5 Schritten (und wann das wirklich sinnvoll ist)

von | Stand: 4. Sep 2022 | Veröffentlicht: 20. Aug 2022

Ex zurückgewinnen in 5 Schritten: In diesem Beitrag erfährst du, ob du eine:n Ex zurückgewinnen kannst, solltest – und wie das funktioniert.

30-Sekunden Zusammenfassung

  • Eine:n Ex zurückzugewinnen, heißt, gemeinsam einen Neuanfang zu starten und die Beziehung zu transformieren.
  • Finde zunächst heraus, ob dein:e Ex noch Interesse an einer romantischen Beziehung hat, bevor du ihn oder sie zurückeroberst.
  • Respektiere die mögliche Kontaktpause nach der Trennung und nutze die Zeit, um die Beziehung zu reflektieren und in dich und deine persönliche Entwicklung zu investieren.
  • Wähle die richtigen Worte, um deine:n Ex wieder zu kontaktieren: In diesem Beitrag findest du praktische Beispiel-Formulierungen als Vorlage.

Warum will ich meine:n Ex zurück?

Bevor du all deine Energie darin investierst, deine:n Ex zurückzugewinnen, finde heraus, warum du ihn oder sie zurück willst.

Höre gerne auch die Podcast-Folge zu diesem Beitrag:

Oder Folge hier herunterladen

Es ist eine ganz normale Phase in einer Trennung, den Ex-Partner oder die Ex-Partnerin zurück zu wollen beziehungsweise zu vermissen.

Die entscheidende Frage ist: Willst du dein:e Ex wirklich zurückgewinnen?

Es kann unzählige Gründe geben, warum du deinen Ex zurückgewinnen willst. Allerdings solltest du deine Motivation nochmal überdenken, wenn du

  • dich einsam fühlst und eine innere Leere durch deine:n Ex füllen willst,
  • hoffst, dass dein:e Ex sich endlich zum “Guten” ändern wird.

Wann du aufgeben solltest, deine:n Ex zurückzugewinnen, erfährst du weiter unter im Beitrag.

Sollte ich meine:n Ex wirklich zurück gewinnen?

Ob deine letzte Beziehung eine zweite Chance verdient hat, solltest du nicht nur an deiner emotionalen Verfassung festmachen: Wenn du eine Trennung verarbeitest, ist es ganz normal, den anderen zu vermissen – oftmals auch unter heftigem Liebeskummer.

Um einen Neuanfang mit dem oder der Ex in Erwägung zu ziehen, müssen beide Parteien wieder Vertrauen aufbauen wollen – Liebe allein reicht leider nicht aus.

Die Wahrheit ist: In vielen Fällen wäre es für beide Partner:innen besser, nach einer Trennung ihre eigenen Wege gehen und es nicht noch einmal zu versuchen. Nicht selten mündet dieses Verhalten nämlich in einer destruktiven On-Off Beziehung, in der beide Seiten nicht mit und nicht ohne einander können.

Auf den Punkt gebracht: Es entsteht mehr Unglück dadurch, dass Menschen in einer unglücklichen Beziehung verbleiben als dadurch, dass sie sich trennen.

Allerdings gibt es auch Erfolgsgeschichten, in denen ein:e Partner:in den oder die Ex erfolgreich zurückgewinnt – und beide ihre Beziehung erfolgreich in eine glückliche Partnerschaft transformieren.

In diesem Beitrag erfährst du, ob du deine:n Ex zurückgewinnen solltest und kannst – und wie du am besten vorgehst, um ihn oder sie von einem Beziehungs-Neustart zu überzeugen.

Prüfe zunächst folgende Anzeichen bevor du dich dazu entschließt, deinen oder deine Ex zurückzugewinnen.

Hat dein:e Ex noch Interesse?

Ob deine Beziehung am Ende ist, erkennst du unter anderem daran, ob er oder sie noch Interesse hat.

Das heißt: Deine:n Ex zurückzugewinnen, ist nur sinnvoll, wenn er oder sie noch offen für eine romantische Beziehung ist. Du kannst beispielsweise gemeinsame Freunde fragen, ob dein:e Ex noch von dir schwärmt oder dich immer noch vermisst.

Vielleicht seid ihr auch nach dem Beziehungsende nochmal miteinander intim geworden. Sei dir bitte bewusst: Eine bestehende physische Anziehung alleine ist noch kein Anzeichen dafür, dass er oder sie Interesse an einer Partnerschaft hat.

Zwar haben Psycholog:innen herausgefunden, dass Sex mit dem Ex entgegen der landläufigen Vorstellung kein unbedingtes Hindernis ist, um über die Trennung hinwegzukommen.

Trotzdem solltest du insbesondere in dieser Phase der bestehenden physischen Anziehung sehr auf deine emotionale Gesundheit achten – und dir keine falschen Hoffnungen machen. Die körperliche Nähe lässt sich nicht automatisch als Interesse deines oder deiner Ex an einer Partnerschaft deuten.

Das bedeutet: Wenn du deine:n Ex zurückgewinnen möchtest und du dich fragst, ob er oder sie noch Interesse hat, hilft nur die offene Kommunikation.

Wenn du dir also unsicher bist und dir die Anhaltspunkte für die Chance auf einen Neustart fehlen, suche das Gespräch (wie du am besten vorgehst, erfährst du weiter unten im Beitrag).

Perfektes Match

Niemand passt so gut zu dir wie dein:e Ex?

Vielleicht hast du auch erst nach der Trennung festgestellt, was du eigentlich an ihm oder ihr hattest. Oder die Menschen in deinem jetzigen Dating-Leben langweilen dich und du bist davon überzeugt, dass dein:e Ex dein Soulmate war?

Das klingt vielversprechend: Es kann ein Anzeichen dafür sein, dass du dein:e Ex tatsächlich zurückgewinnen könntest – sofern dein:e Ex genauso empfindet.

Warum ein perfektes Match einzigartig und wertvoll für langfristige Partnerschaften ist, erfährst du in dieser Podcastfolge:

Oder Folge hier herunterladen

“Die Umstände” waren der Trennungsgrund

Paare, die sich wegen äußerer Umstände wie zum Beispiel großer räumlicher Entfernung getrennt haben, haben oftmals die größten Chancen auf einen glücklichen Neuanfang.

Wenn ein äußerer Umstand wie ein Umzug oder ein einschneidendes Erlebnis wie der Tod eines Familienmitglieds dazu führt, dass sich beide Partner:innen voneinander entfernen, liegt der Grund für die Trennung nicht in der zwischenmenschlichen Beziehung.

Manchmal liegt es am Umfeld oder an plötzlichen Herausforderungen, die eine Seite zu bewältigen hat, wenn eine Beziehung scheitert.

Überprüfe sorgfältig, ob ihr es ernst miteinander meint: Seid ihr bereit Kompromisse einzugehen, um eure Lebensumstände für die Beziehung zu verändern?

Wenn ihr gut füreinander seid und die äußeren Umstände passen, hast du womöglich gute Chancen, deine:n Ex zurückzugewinnen.

Wann du aufgeben solltest, deine:n Ex zurückzugewinnen 

Es gibt Situationen, in denen du Abstand davon nehmen solltest, den oder die Ex zurückgewinnen zu wollen.

Dein:e Ex hat klar Position bezogen

Dein:e Ex hat dir unmissverständlich klar gemacht, dass er oder sie die Beziehung zu dir nicht mehr möchte? Dann bleibt dir nur, die Trennung zu akzeptieren und den Fokus auf dich und deine Zukunft zu richten.

Es ergibt keinen Sinn, “zu betteln” oder trotz klarer Aussage weiter zu hoffen. Deine Liebe wird unerwidert bleiben. Abgesehen davon, dass du die gesetzte Grenze akzeptieren musst, nimmst du nur emotionalen Schaden, wenn du weiter deine:n Ex-Partner:in fokussierst.

Kümmere dich stattdessen um dich und beginne, die Beziehung und deine:n Ex hinter dir zu lassen.

Dein:e Ex ist in einer neuen Beziehung

Beispielsweise fragst du dich vielleicht, ob du deine:n Ex trotz neuem Freund oder neuer Freundin zurückgewinnen solltest. Allgemein gilt: Respektiere die Entscheidung deines beziehungsweise deiner Ex und versuche nicht, die neue Beziehung zu sabotieren.

Wenn ein Mensch eine neue Partnerschaft eingeht, ist dies in der Regel ein klares Zeichen, dass er ein neues Kapitel im Leben aufschlagen möchte.

Verliere dich nicht im Gedankenkarussell darüber, wie du deine:n Ex zurückgewinnen kannst, sondern richte den Fokus auf dich und was du jetzt für dein Leben tun kannst.

Dein:e Ex ist dein Lebensinhalt

Immer wieder den Kontakt zu deinem oder deiner Verflossenen zu suchen, kann laut Psycholog:innen psychisch sehr belastend sein.

Es ist also wichtig, dass du deine eigene innere Mitte im Blick behältst und dich nicht emotional abhängig von deinem Gegenüber machst.

Du solltest aufgeben, deine:n Ex zurückzugewinnen, wenn du dich innerlich leer oder chronisch unzufrieden im Kontakt fühlst. Deine eigene Stimmungslage zeigt dir wie ein innerer Kompass, wann es Zeit ist, loslassen zu lernen.

Ex zurückgewinnen in 5 Schritten

Ein Liebesgeständnis allein reicht erfahrungsgemäß nicht aus, um ihn oder sie langfristig zurückzugewinnen.

Wie du deine:n Exfreund:in in fünf Schritten für eine langanhaltende, glückliche Partnerschaft zurückgewinnen und welche Tipps und Trick du anwenden kannst, erfährst du in diesem Abschnitt.

Ex zurückgewinnen in 5 Schritten (1)

Schritt 1: Bewahre die Ruhe

Deine Würde behalten und dein Selbstbewusstsein hochzuhalten, ist in der Kontaktaufnahme mit deinem oder deiner Ex sehr wichtig.

Viele Menschen tappen beispielsweise in diese Falle: Nach einer durchtanzten Nacht mit ein, zwei Drinks zu viel schicken sie ihrem oder ihrer Ex plötzlich Nachrichten oder Sprachnachrichten, in denen sie ihre Liebe offenbaren.

Genau in diesen Momenten “der Schwäche” gilt es allerdings, Ruhe zu bewahren. Handele nicht vorschnell und überhäufe sie oder ihn nicht mit überschwänglichen Liebesbekundungen.

Auf Knien angekrochen zu kommen, um eine neue Chance “zu betteln” und dabei die eigene Würde zu vergessen, ist nachweislich kontraproduktiv. Wer sich selbst vergisst und klein macht, um jemanden zu halten, wird genau das Gegenteil erreichen.

Auf dein Gegenüber wirken diese emotionalen Gefühlsausbrüche nämlich abschreckend.

Das bestätigen auch psychologische Studien: Unser Selbstbild und Selbstbewusstsein wirkt sich unmittelbar auf die eigene Attraktivität aus.

Überlege dir erst eine Art Strategie, um dein:e Ex-Partner:in erfolgreich zurückzugewinnen.

Schritt 2: Kontaktpause respektieren

Paradoxerweise schafft Distanz mehr Nähe, als du zunächst vermuten magst.

Möglicherweise kannst du dein:e Ex zurückgewinnen, indem du auf Abstand gehst. Gestehe deinem Gegenüber unbedingt diese Kontaktpause zu und lass alte Wunden heilen.

Indem du selbst loslässt und dies auch kommunizierst, gibst du deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin überhaupt erst die Chance, dich zu vermissen. 

Vielleicht entsteht sogar ein Anflug von Verlustangst bei deinem Gegenüber, sodass er oder sie sich von allein wieder bei dir meldet.

Nutze diese Zeit auch ganz bewusst für dich, um deine Beziehung zu reflektieren – zum Beispiel, indem du regelmäßig deine Gedanken, Gefühle und Learnings aus deiner Beziehung in dein Journal schreibst oder darüber meditierst.

Damit dein:e Ex dich nicht ganz aus dem Sinn verliert, kannst du trotz Kontaktpause eine Nachricht wie folgt verfassen:

“Ich gebe dir Recht. Es ist besser, wenn wir erst einmal nicht wie früher regelmäßig schreiben oder telefonieren. Allerdings wünsche ich mir für uns in der Zukunft, dass wir Freunde werden.”

Die “Kontaktpause” kann bis zu sechs Monate oder länger andauern – selbst nach dieser Zeit kannst du deine:n Ex noch zurückgewinnen.

Schritt 3: Investiere in dich

Dies ist der wohl wichtigste Punkt. Bevor du deinen Partner oder deine Partnerin zurück gewinnst, geht es für dich jetzt darum, dich und deinen Selbstwert zurück zu gewinnen.

Investiere in dich selbst, um die beste Version deiner selbst zu werden. Nicht für deine:n Ex, sondern für dich.

Das Motto lautet: Nutze eure Beziehungspause, um dich zuerst selbst zu finden, bevor du ihn oder sie zurückgewinnst. Ohne deine eigene Veränderung, wird sich auch in der Beziehungsdynamik nichts verändern.

Stelle dir radikal ehrlich folgende Frage: Was will ich im Leben?. Überprüfe, ob du die beste Version deiner Selbst auch wirklich in der möglichen, neuen Beziehung mit deinem Ex leben kannst.

Je mehr Selbstvertrauen du entwickelst und je mehr du lernst, dich selbst zu lieben, desto eher verhinderst du eine toxische Beziehung.

Es gibt nichts Attraktiveres als eine Partnerin oder einen Partner, die oder der sein Leben selbst in die Hand nehmen kann.

Du hast das Gefühl, alleine nicht weiter zu kommen? Dann ist vielleicht genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um alte Verhaltensmuster mithilfe eines Coachings hinter dir zu lassen.

Wenn du magst, entdecke mein 12-wöchiges Coaching Programm für die Frau “Heartset Journey” oder für den Mann “The Lion is Rising”. Ich durfte bereits Tausende Menschen auf dem Weg in ein Leben voller Ruhe und Klarheit begleiten.

Du hast das Gefühl, alleine nicht weiter zu kommen? Dann ist vielleicht genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um alte Verhaltensmuster mithilfe eines Coachings hinter dir zu lassen.

Wenn du magst, entdecke mein 12-wöchiges Coaching Programm für die Frau “Heartset Journey” oder für den Mann “The Lion is Rising”. Ich durfte bereits Tausende Menschen auf dem Weg in ein Leben voller Ruhe und Klarheit begleiten.

Schritt 4: Kontaktiere den oder die Ex zur richtigen Zeit

Wann ist der richtige Zeitpunkt, deine:n Ex wieder zu kontaktieren? 

Erinnerst du dich an die Zeit, in der dein:e Ex mit dir Schluss gemacht hat? Du bist ihm oder ihr womöglich noch genauso bedürftig, traurig und schwach in Erinnerung. Mit etwas Abstand kann sich dieses Bild wieder ändern.

Nach der Kontaktpause wird dein Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin sich womöglich fragen, wie es dir geht und wird überrascht sein von deiner Lebensfreude.

Das macht dich sehr attraktiv. Genau die richtige Zeit, den Kontakt zu ihm oder ihr aufzunehmen.

Außerdem solltest du dir sicher sein, dass du nicht wieder in alte Muster von Verlustangst fällst. Kontaktiere deine:n Ex erst, wenn du dich stark und selbstbewusst genug fühlst, um auch mit einer Ablehnung umgehen zu können. 

Vorlage für Nachricht

Überlege einmal, welches Medium dir am geeignetsten für eine Kontaktaufnahme mit deinem Ex oder deiner Ex scheint. Das ist sehr individuell und hängt unter anderem von euren Gewohnheiten ab.

Würdest du selbst am liebsten einen Brief im Briefkasten finden, eine lange E-Mail erhalten oder reicht auch eine einfache Whatsapp-Nachricht aus?

Wenn du nach einer Kontaktpause zum ersten Mal wieder ernsthaft mehr Kontakt möchtest, kannst du dich an folgenden Vorlagen für eine Nachricht an deinen Ex-Partner oder deine Ex-Partnerin orientieren:

  • Etwas erinnert dich an ihn oder sie: “Hey, ich habe gerade die 2. Staffel von [eure Serie einsetzen] geschaut. Das hat mich total an dich erinnert. Und ich hab gemerkt, dass ich mich gefreut hab und ein Lächeln auf den Lippen hatte.”
  • Gemeinsame Erinnerungen wecken: “Hey, ich erinnere mich gerade daran, wie wir zusammen den Tauchschein gemacht haben. Weißt du noch? Bin so dankbar, dass wir das zusammen gemacht haben.”
  • Zeig ihm oder ihr, wie gut es dir geht: Hey, ich fliege Ende des Monats nach Hawaii. Da du dort schon warst, dachte ich, ich frag dich, ob du ein paar Tipps hast?!

Natürlich solltest du die Vorlagen an deine individuelle Situation anpassen. Der Subtext bleibt allerdings der gleiche: Sei subtil. Sei positiv. Hab Spaß. Sei nicht bedürftig.

Wenn du deine:n Ex nach einem Treffen fragst, halte es so “neutral” wie möglich und nenne es nicht Date. Du solltest so wenig Druck wie möglich aufbauen.

Bei einem persönlichen Treffen wirst du viel intuitiver handeln können, da du die Reaktion deines Gegenübers abschätzen kannst.

Warte also mit deiner wahren Initiative, ihn oder sie zurückzugewinnen, bis ihr euch wieder seht und verstehe die Nachricht an deinen Schwarm eher als Möglichkeit, wieder in Kontakt zu kommen. In “live” hast du größere Chancen, ihn oder sie emotional da abzuholen, wo er oder sie ist.

Schritt 5: Beziehung transformieren

Du hast die Beziehung reflektiert, bist emotional freier, glücklicher und wieder mit deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin in Kontakt – und was jetzt? Wie könnt ihr eure Beziehung retten?

Bevor ihr das, was ihr habt, wieder “Beziehung” nennt, empfehle ich euch eine Art Probezeit: Verbringt beispielsweise ein paar Tage gemeinsam.

Frage ihn oder sie nach einem Kurztrip über ein verlängertes Wochenende – und stellt euch folgende Fragen:

  • Könnt ihr eure alten Beziehungsmuster überwinden?
  • Findet ihr einen neuen Kommunikationsstil?
  • Habt ihr euch tatsächlich verändert während der Kontaktpause?
  • Habt ihr eine gemeinsame Vision für für die Zukunft? 
  • Was ist das Wichtigste für euch in Beziehung?

Wenn ihr diese Fragen für euch zufriedenstellend beantworten könnt, ist die Erfolgsaussicht gut, dass ihr eure Beziehung transformieren könnt.

Solange ihr darüber in den Austausch kommt, was eine gute zukünftige Beziehung für euch ausmacht, fördert es eure Begegnung und ist wertvoll.

Hört euch gemeinsam die Podcastfolge zum Thema “Das Wichtigste in Beziehung” an und diskutiert danach gemeinsam, ob ihr eine gemeinsame Vision teilt:

Oder Folge hier herunterladen

Es ist außerdem unabdingbar für einen Neuanfang, einander zu vergeben und zu verzeihen

Lass los von dem Anspruch, dass du oder dein Gegenüber irgendetwas “wieder gut machen” müsste – schaut gemeinsam nach vorne und nicht zurück.

Fazit

Bevor du deine:n Ex zurückgewinnen kannst, finde heraus, ob er oder sie noch Interesse an einer Partnerschaft mit dir hat.

Frage dich außerdem, ob du ihn oder sie wirklich zurückgewinnen willst oder ob deine Sehnsucht eher ein Ausdruck von innerer Leere oder Einsamkeit ist, die du stillen willst. 

Wenn du dir sicher bist, dass er oder sie dein Soulmate ist, dann beachte folgende fünf Schritte, um deinen Ex-Freund oder deine Ex-Freundin zurückzugewinnen:

  1. Bewahre Ruhe: Bewahre deine Würde und flehe nicht um Liebe.
  2. Kontaktpause respektieren: Indem du dem Gegenüber die Kontaktpause zugestehst, gibst du ihm die Chance, dich zu vermissen. 
  3. Investiere in dich: Komme ganz bei dir selbst an, bevor du dich wieder in eine Beziehung begibst.
  4. Kontaktiere den oder die Ex zur richtigen Zeit: Kontaktiere deine:n Ex erst, wenn du dich stark und selbstbewusst genug fühlst, um auch mit einer Ablehnung umgehen zu können. 
  5. Beziehung transformieren: Verbringt beispielsweise ein paar Tage am Stück zusammen und findet heraus, ob ihr eine gemeinsame Vision für eure zukünftige Beziehung findet.

Mit diesen Tipps und Tricks steigerst du deine Chancen, deine:n Ex zurückzugewinnen, enorm. Das Wichtigste ist: Verliere dich niemals selbst, um jemanden zu halten. Lies diesen Satz und entscheide dann, ob du deine:n Ex wirklich zurückgewinnen willst.

Du interessierst dich für mein Coaching? In 12 Wochen zu mehr Klarheit und Ruhe 👉 Jetzt die Heartset Journey entdecken.

<a href="https://chrisbloom.de/author/chris/" target="_self">Chris Bloom</a>

Chris Bloom

Ich bin Chris Bloom – Systemischer Therapeut, Gesundheitsökonom (M. Sc.), Autor, Podcaster, Speaker und Coach. Unsere Gedanken und die richtige innere Haltung empowern uns, unser Leben nach unseren Wünschen zu kreieren. Das Fundament hierfür bilden die drei Säulen: Selbstvertrauen, Selbstliebe und Selbstkenntnis. Diese sind für uns individuell erlernbar – wie das Einmaleins in der Schule. Ich helfe dir dabei, dieses Fundament zu schaffen – damit du das Leben leben kannst, das du dir wünscht. Infos zu meiner Vita und Vision: Wer ist Chris Bloom?

0 Kommentare

0%