Neuanfang nach Trennung: 12 Tipps für den Neustart nach dem Beziehungsende

von | Stand: 1. Sep 2022 | Veröffentlicht: 15. Mai 2022

Ein Neuanfang nach einer Trennung schmerzt, kann aber auch wunderbar und aufregend sein. Wie du deinen Neustart aktiv gestaltest, um wieder glücklich zu werden, erfährst du im Beitrag.

30-Sekunden Zusammenfassung

  • Wenn du eine Trennung verarbeitest, durchläufst du 7 Phasen der Trennung. Die vorletzte Phase spiegelt das Loslassen vom Alten wider und läutet deinen Neuanfang ein.
  • Im Schnitt brauchen Menschen mindestens 3 Monate, um sich wieder unabhängig und frei zu fühlen. Je nach Intensität und Dauer der Ex-Beziehung kann sich diese Phase allerdings auch länger hinziehen.
  • Die positiven Aspekte einer Trennung: Persönliches Wachstum, besseres Verständnis darüber, was dir in Partnerschaft wichtig ist und mehr Zeit für deine ungelebten Träume.
  • Um die positiven Aspekte der Trennung zu erleben, kannst du mithilfe 12 wertvoller Methoden deinen Neuanfang gestalten.
  • Ein Neuanfang gelingt, wenn du zu einem klaren, unabhängigen Selbstbild zurück findest, deine Beziehung reflektierst – und Altes loslässt.

Höre hier die passende Podcast-Folge zu diesem Beitrag:

Oder Folge hier herunterladen.

Warum tut die Trennung so weh?

Die Trennung von einem geliebten Menschen ist ein einschneidendes Ereignis im Leben – eine Krise. Wahrscheinlich bist du in deiner Beziehung an einem Punkt gewesen, an der es keine gemeinsame Zukunft mehr gab.

An diesem Punkt ist ein Neuanfang ohne die oder den anderen fast unvorstellbar. Manchmal fühlt es sich sogar so an, als würde dir das Herz aus der Brust gerissen.

Egal wie viele Trennungen du vielleicht schon erlebt hast und egal wer von beiden sich getrennt hat – du kommst nicht drum herum, diesen schmerzhaften Prozess der Trauerbewältigung danach zu durchleben.

Aber warum leiden wir bei einer Trennung so sehr – und warum fällt uns der Neuanfang nach der Trennung manchmal so schwer? Verantwortlich dafür sind mehrere Faktoren wie zum Beispiel Selbstzweifel, Angst vor Einsamkeit, unerwiderte Liebe oder Zukunftsängste.

Erst wenn du mit der alten Beziehung abschließt, wirst du die positiven Aspekte deiner Trennung erleben und einen kraftvollen Neustart gestalten können.

Höre dir gerne die passende Podcast-Folge zu diesem Thema an:

Oder Folge hier herunterladen

Wie lange dauert es, bis ich wieder glücklich bin?

Eine Trennung zu verarbeiten, geschieht nicht von heute auf morgen, es ist ein schmerzhafter Prozess. Denn er ähnelt einem Trauerprozess, in dem Betroffene den Verlust des geliebten Menschen verarbeiten.

Wenn du eine Trennung verarbeitest, dann durchläufst du 7 Phasen der Trennung.

Von Schock, über Wut bis hin zu tiefer Trauer wirst du eine Bandbreite von Gefühlen erleben. Die vorletzte Phase spiegelt das Loslassen vom Alten wider und läutet nach der Trennung deinen Neuanfang ein. Denn nach dem Loslassen kannst du dich auf eine abenteuerliche Reise der Selbstfindung begeben – beziehungsweise “dich neu erfinden”.

Wie lange es dauert, diese Phasen zu durchlaufen und sich endlich wieder glücklich zu fühlen? Im Schnitt brauchst du mindestens 3 Monate, um dich wieder unabhängig und frei zu fühlen.

Je nach Persönlichkeit, Ressourcen und Umständen kann die Länge der Phasen variieren. Sei also nicht beunruhigt, wenn es bei dir länger brauchen sollte. Das Wichtigste ist, dich in Selbstliebe zu üben und deinen ganz persönlichen Weg der Trauerarbeit zu finden.

Faktoren, die diesen Heilungsprozess nach der Trennung beschleunigen oder hemmen, gibt es viele. Hier zunächst ein Überblick darüber, was die Wissenschaft sagt:

Diese Einflussfaktoren hemmen oder beschleunigen den Heilungsprozess:

Beschleunigen HeilungsprozessHemmen Heilungsprozess
Selbstbild: Unabhängiges “Ich”Selbstbild: Emotional abhängiges “Ich”
Hohe ResilienzfähigkeitNiedrige Resilienzfähigkeit
Trennung als einziges belastendes LebensereignisAndere belastende Lebensereignisse (z.B. Verlust eines Angehörigen)
Psychische GesundheitPsychische Erkrankung 
Status: Schlussmacher:inStatus: Er oder sie hat mit dir Schluss gemacht
Stabiles soziales UmfeldInstabiles soziales Umfeld

Beispielsweise überwinden Frauen Liebeskummer laut aktueller Forschungsergebnisse schneller als Männer, denn sie verfügen über einen größeren “sozialen Puffer”. Das heißt, ihr soziales Netz ist meist größer.

Dies führt dazu, dass sie sich mehr über die Trennung austauschen und so schneller zu neuen Perspektiven gelangen. Das hilft, um den Neuanfang nach dem Beziehungsende als Chance zu sehen. Wichtig hierbei ist, dass es sich um “statistische” Werte handelt, die sich nicht auf jede individuelle Situation verallgemeinern lassen.

Unabhängig vom Geschlecht ist es laut Psycholog:innen besonders wichtig, nach einer Trennung, das Gefühl für dein “eigenes Ich” wieder zu erlangen. Je schneller du dein Selbstbild anpasst und dich als eigenständige Person – und nicht mehr als Partner:in von XY – wahrnimmst, desto schneller kannst du dich nach einer Trennung wieder glücklich fühlen.

Darüber hinaus hat es der oder die Schlussmacher:in erwiesenermaßen leichter, sich bald wieder glücklich zu fühlen – wie Studien zeigen. Das Gegenüber empfindet die Situation nämlich als belastender. Das liegt vor allem daran, dass der oder die Verlassene weniger Kontrolle über die Entscheidung gehabt hat.

Ein weiterer Faktor liegt laut psychologischer Forschung in deiner Resilienzfähigkeit. Je stabiler du emotional bist, desto schneller wirst du solch ein tiefgreifendes Ereignis wie eine Trennung auch verarbeiten.

Dies hängt natürlich auch mit den Umständen zusammen: Erlebst du zusätzlich zum Beziehungsaus zum Beispiel auch noch einen Verlust in der Familie, dauert es länger, bis du wieder glücklich bist.

Außerdem erschweren Angst oder depressive Stimmung vor der Trennung laut Studien auch einen Neuanfang nach der Trennung.

Was sind die positiven Aspekte einer Trennung?

“Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker.”

Dir hängt dieser Spruch zum Hals raus? Du willst nicht stark sein, sondern brauchst einfach nur eine Schulter, an der du dich anlehnen kannst? Dann hast du vielleicht gelernt, schwach oder verletzlich sein zu dürfen.

Die positiven Aspekte einer Trennung liegen nicht nur im selbstbestimmten Neuanfang und womöglich einer neuen Liebe, sondern auch in all den Dingen, die du in deiner Beziehung im Rückblick gelernt hast. Über dich selbst – und über das, was dir in Beziehungen wichtig ist.

Du bist skeptisch, ob eine Trennung wirklich positive Aspekte haben kann? 

Psycholog:innen haben ein Fragebogen entwickelt, um die wahrgenommene Veränderung und das persönliche Wachstum nach einem belastenden Lebensereignis wie zum Beispiel einer Trennung zu erfassen.

In welchen dieser positiven Aspekte findest du dich wieder?

  • Ich habe neue Freundschaften geschlossen oder bestehende vertieft.
  • Ich habe gelernt, dass ich stärker bin, als ich dachte.
  • Ich habe gelernt die Gefühle und Überzeugungen anderer zu respektieren.
  • Ich habe überdacht, was ich in meinem Leben will.
  • Ich habe einen besseren Zugang zu meiner Spiritualität gefunden.
  • Ich fühle mich freier, meine eigenen Entscheidungen zu treffen.
  • Ich habe gelernt, mehr Verantwortung für mein Handeln zu tragen.
  • Ich habe gelernt, andere um Hilfe zu bitten. 
  • Ich habe gelernt, mit Unsicherheit besser umzugehen.
  • Ich habe erfahren, dass es mehr Leute gibt, die sich um mich sorgen, als ich dachte.
  • Ich habe gelernt, mehr für meine Rechte einzustehen. 
  • Ich habe gelernt, mit anderen ehrlicher zu kommunizieren.

Persönliches Wachstum

Krisen bergen Wachstumschancen: Es ist sogar so, dass Menschen laut Psycholog:innen in Krisen die größten Veränderungen in ihrem Leben vornehmen. Die Phase des Neuanfangs nach einer Trennung ist deshalb oft der Startschuss für einen persönlichen Wachstumsschub.

Nach der “Enge, Verzweiflung oder Ohnmacht”, das heißt dem Höhepunkt der Krise, realisierst du, dass du so nicht weitermachen kannst. Wahrscheinlich weißt du aber auch noch nicht, wohin es gehen soll und du bist mit einer “Leere” konfrontiert.

Vertraue darauf, dass aus der Leere langsam eine produktive Leere wird und du 

  • eine neue Sicht auf das Leben gewinnst und neue Prioritäten setzt,
  • neue Freundschaften schließt und alte vertiefst,
  • mehr Mitgefühl für andere entwickelst,
  • mehr Selbstbewusstsein findest,
  • merkst, dass das Gefühl der Leere nach und nach weicht.

Weg frei für Soulmate

Im Zuge einer Trennung wächst dein Bewusstsein darüber, was du dir wirklich von einer Partnerin oder einem Partner wünschst.

Du wirst gestärkt und mit einem geschärften Blick in neue Dating-Erfahrungen gehen. Du verstehst jetzt besser, was du willst und wer zu dir passt.

Diese Achtsamkeit bei der Auswahl deiner Dating-Partner:innen hilft dir, dein “perfektes Match” zu finden und deinen Soulmate anzuziehen. So bedeutet ein Neuanfang nach einer Trennung nicht selten, bessere Voraussetzungen zu schaffen, um den richtigen Partner oder die richtige Partnerin in das eigene Leben einzuladen.

Beziehungs-Skills

Welchen Blickwinkel nimmst du ein, wenn du auf deine Trennung schaust?

Bist du der Überzeugung, dass Trennung einem “Scheitern” gleicht? Vielleicht trägst du auch den Glaubenssatz in dir: “Wer sich trennt ist beziehungsunfähig”?

Eine Trennung ist so viel mehr als Scheitern – sie kann sogar ein Zeichen von Wachstum und Selbstverantwortung sein.

Vor allem lernst du im Rückblick auf eine vergangene Beziehung unglaublich viel über Beziehungsdynamiken: Du gewinnst an Expertise im Thema Beziehungen, indem du die Vogelperspektive einnimmst und deine Beziehung reflektierst

Du kannst in der Phase des Neuanfangs nach der Trennung herausfinden, was euch als Paar und dir persönlich in der Beziehung geholfen hat – und was nicht. Außerdem kannst du herausfinden, an welchen heiklen Stellen du in der Beziehung dazu gelernt hast.

Du hast im Zuge der Trennung deine Beziehungs-Skills verbessert und beispielsweise gelernt,

  • besser zu kommunizieren (zum Beispiel, dass es wichtig ist, sich zu entschuldigen),
  • dich nicht zu schnell in eine Beziehung zu stürzen,
  • gesunde Grenzen zu setzen,
  • dass eine gemeinsame Vision der Zukunft für die Beziehung wichtig ist.

Enttäuschung = Ende einer Täuschung

“Im Nachhinein ist man immer schlauer.”

Dieses Sprichwort trifft auf ein Beziehungsende besonders zu. 

Im Nachhinein siehst du klarer auf die Missstände in deiner Beziehung. Es wirkt fast, als würde diese sagenumwobene Blindheit (welche die Liebe ja bekanntlich mit sich bringt) geheilt.

Auch wenn du im Angesicht des Neuanfangs nach dem Beziehungsende erst einmal Gefühle wie Trauer und Enttäuschung in dir spürst, haben diese Gefühle auch eine positive Seite.

Die Trauer weist dich auf ein in den Mangel geratenes Bedürfnis hin. Finde durch die Frage “Welches Bedürfnis drückt meine Traurigkeit aus?” wieder mehr zu dir selbst.

Die Enttäuschung zeigt dir andererseits, dass du endlich die Täuschung aufgedeckt hast, in der du in deiner Beziehung lange genug gelebt hast. Heiße das Gefühl der Enttäuschung als einen positiven Aspekt der Trennung willkommen – nämlich als das Ende der Täuschung

Schließlich werden dir diese Erkenntnisse helfen, die Trennung besser zu akzeptieren.

Mehr Zeit

Wenn du dich trennst, wirst du sehr viel mehr Zeit zur freien Verfügung haben. 

Diese kannst du beispielsweise für Aus- und Weiterbildungen nutzen. Oder du startest gleich mit deinem eigenen Business durch.  Nach der Trennung eröffnet ein Neuanfang die Chance, auch zeitliche Prioritäten in deinem Leben neu zu setzen.

Was möchtest du mehr tun, wofür dir in deiner Ex-Beziehung womöglich die Zeit gefehlt hat?

Neben dem Beruflichen kannst du dich natürlich auch deinen persönlichen Träumen widmen. Jetzt eröffnet sich der Raum, deine ungelebten Träume zu leben. 

Stelle dir beispielsweise folgende Fragen, um dieses Vakuum positiv zu nutzen:

  • Wohin wolltest du schon immer mal reisen? 
  • Was hast du deiner Partnerin oder deinem Partner zur Liebe unterlassen? 

Durch die Trennung und den damit verbundenen Neustart hast du die Freiheit, kompromisslos für dich und deine Träume einzustehen.

Neu anfangen nach Trennung: 12 Methoden

Ein Neuanfang nach einer Trennung kann aufregend und wunderschön sein. Du hast die Chance durch die Krise der Trennung wieder mehr zu dir selbst zu finden, dich mit deinen Bedürfnissen zu verbinden und dein Leben aktiv zu gestalten.

Damit du diese positiven Seiten einer Trennung voll erleben kannst, liegt es an dir, aktiv die Trennungsbewältigung anzugehen. Wenn du nach einer Trennung neu anfangen willst, dann ist es wichtig, mit der alten Beziehung abzuschließen.

Setze dich an erste Stelle. Finde mit den folgenden Methoden heraus, wie du am besten deine Akkus wieder auffüllst, um deinen Neustart nach der Trennung einzuleiten.

Vom “Wir” zum “Ich”

Um nach einer Trennung neu anzufangen, ist es hilfreich, folgende Frage in den Vordergrund zu stellen: “Wer bin ICH?”. 

Dabei würde der Nebensatz der Frage im besten Falle lauten: “Wer bin ich, unabhängig von meiner oder meinem Ex?”. Ein klares, unabhängiges Selbstbild ist laut Wissenschaft nach einer Trennung vielversprechend für einen Neuanfang.

Um wieder mehr dein eigenes Ich zu spüren und Distanz zum “Wir” der Beziehung zu erlangen, ist es hilfreich, die Ex-Beziehung immer wieder zu reflektieren.

Führe zum Beispiel ein Tagebuch oder rede mit Freund:innen über deine vergangene Beziehung. 

So erlangst du eine gesunde Distanz zur Trennung und ebnest den Weg deines Neuanfangs. Du lernst, deine Identität als Partner:in loszulassen. Das ist mitunter ein schmerzhafter Prozess, der gleichzeitig einer der Schlüssel ist, über die Trennung hinwegzukommen und dich selbst neu zu finden.

Um dein “unabhängiges Ich” zu stärken, darfst du dich in der Phase des Neustarts nach einer Trennung außerdem fragen:

  • Was will ich im Leben?
  • Wie will ich die Leere füllen?
  • Welche meiner persönlichen Qualitäten möchte ich ausbauen?
  • Was macht mir Spaß?
  • Welche Leidenschaften möchte ich leben?
  • Was bedeutet Selbstverwirklichung für mich?
  • Welche Freundschaften möchte ich vertiefen?
  • Was kann ich jetzt endlich tun, was ich in meiner Partnerschaft nicht leben konnte?

Altes loswerden

Um deinen Neuanfang nach dem Beziehungsende möglichst ohne “Rückfälle” zu gestalten, rate ich dir, dich von gemeinsamen Altlasten aus der Beziehung zu befreien.

  • Lösche beispielsweise gemeinsame Accounts (Netflix et cetera),
  • teile gemeinsame Besitztümer auf,
  • entferne Fotos aus deinem Sichtfeld oder lösche sie vom Handy und
  • gib emotional besetzte Geschenke zurück oder verschenke sie weiter.

Neben Dingen, sind auch Orte mit gemeinsamen Erinnerungen verknüpft: Such dir beispielsweise ein neues Lieblingscafé und meide Orte, die dich an deine:n Liebste:n erinnern.

Trennungsgründe identifizieren

Eine weitere Methode, deinen Neustart nach der Trennung erfolgreich zu gestalten, liegt in der Identifikation der Trennungsgründe.

Liegen die Trennungsgründe deiner Meinung nach in

  • dir oder deinem Gegenüber,
  • eurer individuellen Beziehungsdynamik,
  • oder in den äußeren Umständen (soziales oder politisches Umfeld, Stress)?

Psycholog:innen haben herausgefunden, dass die Schuldzuschreibung ausschließlich an deinem Gegenüber zu Traurigkeit führt. Du machst die Charakterzüge, die körperlichen Merkmale, Fähigkeiten oder die Haltung deiner Ex-Partnerin oder deines Ex-Partners für die Trennung verantwortlich.

Diese sind allerdings schwierig änderbar, das heißt unkontrollierbar. Deswegen vermittelt dir diese Art der Schuldzuschreibung eher ein Gefühl von “Machtlosigkeit” und “Fremdbestimmtheit” – das Gegenteil von Selbstwirksamkeit.

Fokussiere dich also im Prozess der Trennungsverarbeitung mehr darauf, was du in Zukunft anders machen kannst, oder welche äußeren Umstände und welches Umfeld du dir schaffen möchtest, dass du beispielsweise resilienter und gelassener wirst in deiner nächsten Beziehung.

Positives Reframing

Suche dir auf dem Weg deines Neuanfangs nach der Trennung keine neuen Probleme und Baustellen in deinem Leben, sondern haushalte mit deinen Ressourcen und konzentriere dich auf die Heilung des Trennungsschmerzes.

Mach es dir ganz bewusst etwas leichter im Alltag, indem du neutrale oder mehrdeutige Ereignisse nicht negativ interpretierst. Expert:innen sprechen in diesem Zusammenhang von positivem Reframing.

Das Ziel: Statt dich auf das Negative zu fokussieren, nimmst du eine neue Perspektive ein, die dir den Umgang mit der Situation erleichtert.

Beispiel: Du entscheidest du dich im Zuge des Neustarts nach der Trennung für einen neuen Job. Du hast einen verpassten Anruf deiner Ansprechpartnerin auf dem Handy. Reagiere jetzt nicht über, indem du dir deine Chancen schlecht ausmalst und denkst: “Die werden mich sowieso nicht einstellen”. Oder: “Wahrscheinlich haben sie mich nur versucht anzurufen, um mir für den neuen Job abzusagen”.

Mantra

So einfach es auch klingt: Mantras entfalten eine kraftvolle Wirkung. Sie helfen dir dabei, dein Gedankenkarussell zu stoppen und dich auf das Positive zu fokussieren. Dieses emotionale Werkzeug kann insbesondere in der Anfangsphase eines Neuanfangs nach einem Beziehungsende helfen.

Ein Mantra ist ein kurzer Satz oder Vers, den du immer wieder aufsagen oder singen kannst – eine Art positive Affirmation. Wo du dein Mantra findest? Vielleicht kommt dein Mantra in der Meditation von ganz allein zu dir.

Wenn du Inspiration suchst, dann lies dir die folgenden Beispiele aufmerksam durch oder erwirb mein Affirmationskarten-Set:

  • Ich bin stark. 
  • Ich bin sicher.
  • Ich bin genug.
  • Ich bin geliebt. 
  • Ich liebe ihn/sie, aber ich liebe mich mehr.
  • Ich habe Vertrauen in meinen Lebensweg.
  • Ich lerne aus den Erfahrungen meiner Beziehung.

Außerdem kannst du auch durch Musik zu Mantren inspiriert werden (die sich übrigens auch ändern können über die Zeit). Höre dir zum Beispiel das Lied “My healing” von Sophia Spallino an – eine wundervolle Aufzählung von stärkenden Mantren mit musikalischer Untermalung.

Soziales Netz stärken

Wenn du nach einer Trennung neu anfangen willst, dann ist es beflügelnd, bestehende Freundschaften zu vertiefen, wiederaufleben zu lassen und neue Menschen in dein Leben zu lassen.

Diese können dich emotional unterstützen, was gerade am Anfang deines Neustarts sehr wertvoll ist.

Überwinde deine Einsamkeit, indem du lernst, aktiv auf Menschen zuzugehen

Dabei kannst du dir zur Unterstützung selbst kleine Herausforderungen stellen, wie zum Beispiel allein an einem Selbsterfahrungsworkshop, einem Kochkurs, Yogaworkshop oder einem Tanzkurs teilzunehmen – je nach individuellen Interessen.

Learnings aufschreiben

Ein Neustart kann auch ein Neustart in eine neue Beziehung sein. Halte für dich jedoch vorher fest, was du für deine zukünftige Beziehung aus der Trennung gelernt hast. Dafür eignet sich hervorragend ein Tagebuch, um deine Learnings aufzuschreiben.

Beim Journaling solltest du darauf achten, dass du sowohl deine Gedanken, als auch deine Gefühle aufschreibst. Denn ein ausschließlicher Fokus auf die negativen Gefühle könnte deinen Heilungsprozess laut Psycholog:innen eher verlangsamen.

Wenn du hingegen Schlussfolgerungen, Reflexionen und gewonnene Einsichten mit aufschreibst, wirst du auch die positiven Aspekte der Trennung ins Bewusstsein holen.

Selbstliebe

Du gleichst in deinem Neuanfang nach deiner Trennung einer zarten, jungen Pflanze: Du bist verletzlich. Um die Metapher fortzuführen: Pflanzen benötigen viele Nährstoffe und regelmäßiges Bewässern, damit sie groß und stark werden.

Ganz in diesem Sinne möchte ich dir ans Herz legen, in dieser wichtigen Phase des Neuanfangs liebevoll mit dir selbst umzugehen. Du hast das Recht, dich an erste Stelle zu stellen und all das zu tun, wonach dir beliebt. Und das beste daran: Du musst niemandem Rechenschaft ablegen.

Flirten

Du erleichterst dir deinen Neuanfang, wenn du dich auf unverbindliches Flirten in Begegnungen mit neuen Menschen einlässt: Komplimente oder ein verstohlenes Lächeln zu erhalten, kann deinen Selbstwert enorm pushen.

Wichtig hierbei ist, geduldig mit dir zu sein. Lass dir Zeit, bis du dich auf etwas Neues einlässt und folge deiner Intuition.

Social Media Detox

Nach einer Trennung kann es vorkommen, dass du dich wortwörtlich abhängig fühlst: Du checkst die sozialen Medien minütlich – besessen von dem Bedürfnis, ein Lebenszeichen deiner Ex-Partnerin oder deines Ex-Partners zu erhalten.

Du bist daher ständig online, scrollst alte Bilder im gemeinsamen Chat durch oder prüfst seine oder ihre Stories auf Instagram. Dieses Verhalten hemmt in der Trennungsphase deinen Neustart.

Warum das so ist und was jetzt wirklich hilft, erfährst du in dem Beitrag Social Media Detox.

Sport

Um nach einer Trennung neu anzufangen, hilft neben “innerer Arbeit” wie Loslassen oder Vergeben und Verzeihen vor allem Sport gegen Liebeskummer.

Laut Studien mindert Sport sogar depressive Verstimmungen wie zum Beispiel Niedergeschlagenheit, Antriebs- und Lustlosigkeit, Erschöpfung und Traurigkeit.

Welche Art von Sport du machst, ist dabei übrigens zweitrangig. Wichtig ist, dass es Spaß macht.

Alleine sein

Nach einer Trennung bist du zunächst einmal komplett auf dich gestellt: Der (emotionale) Fixpunkt in deinem Leben war meistens die Partnerin oder der Partner. 

Bevor du dich neu orientierst, ablenkst und dich in eine neue Beziehung stürzt, kann Zeit alleine mit dir selbst sehr heilsam sein.

Wenn du kraftvoll deinen Neuanfang gestalten willst, dann ist es wichtig, dass du lernst, dich in deiner eigenen Gegenwart wohlzufühlen. Ein echter Neuanfang beginnt bei dir und dem Verhältnis zu dir selbst.

Neuanfang im höheren Alter möglich?

Gerade im Zuge der berühmt-berüchtigten Midlife Crisis zerbrechen viele Beziehungen. Menschen sehen sich im mittleren Lebensalter häufig mit einer Selbstfindungsphase konfrontiert.

Möglicherweise gestaltet sich ein Neuanfang insofern etwas unterschiedlich im höheren Alter. Das liegt daran, dass die Wahrscheinlichkeit gemeinsamer Verbindlichkeiten (Häuser, Kinder, Freundschaften, et cetera) mit dem Alter wächst.

Wichtig ist vor allem, sich von gemeinsamen Altlasten schnellstmöglich zu befreien, bürokratische oder juristische Angelegenheiten nicht vor sich herzuschieben – und so nach der Trennung proaktiv für den eigenen unabhängigen Neuanfang einzustehen.

Ein Neuanfang bedarf nach dem Loslassen vor allem einer Umstrukturierung des Alltags: Im höheren Alter läuft das Leben meist mehr in festgefahrenen, gewohnten Bahnen, als noch im jungen Erwachsenenalter.

Eine Trennung bricht diese Gewohnheiten auf. Die gute Nachricht: Im mittleren Alter hast du im besten Fall mehr Vertrauen in die Gesetzmäßigkeiten des Lebens gewonnen. Du hast erfahren, dass Veränderung zum Leben dazu gehört.

Außerdem kennst du dich im Alter besser und weißt, was dir gut tut. Das sind die besten Voraussetzungen für einen Neuanfang. Indem du deine Ressourcen aktivierst, gewinnst du an Kraft und Stärke für deinen persönlichen Neuanfang.

Schöne Sprüche

Ich habe für dich die schönsten Zitate und Sprüche rund um das Thema „Neuanfang nach Trennung“ zusammengetragen. Lass dich inspirieren.

Wandle auf den Spuren bekannter Autor:innen und tanke Kraft für deinen Neuanfang.

  • “Vor dem ‘Neuanfang’ steht das ‘Loslassen’ und dazwischen das ‘Verarbeiten’.” (Seibold, Klaus)
  • “Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest Schmetterling.” (Laotse)
  • “Jeder Tag ist ein neuer Anfang.” (Thomas Stearns Eliot)
  • “Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.” (Gerhard Hauptmann)
  • “Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.” (Nelson Mandela)
  • “Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.” (Christian Morgenstern)
  • “Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.” (Mahatma Gandhi)
  • “Der schönste Endeffekt ist ein Neuanfang.” (Brigitte Fuchs)
  • “Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.” (Vincent van Gogh)
  • “Wenn du erkennst, dass es dir an nichts fehlt, gehört dir die ganze Welt.” (Laotse)

Trennungskurs: Let it go

Dein Neuanfang beginnt erst dann, wenn du wirklich loslässt vom Alten! Damit dir das einfacher gelingt, lege ich dir meinen Trennungskurs „Let it go“ ans Herz.

Der Kurs besteht aus 5 Modulen. Jede Phase enthält eine Checkliste, an der du erkennen kannst, wo du gerade stehst. In 7 Schritten lässt du die negativen Verbindungen los, um wieder frei und gesund Liebe fließen lassen zu können.

Fazit

Mit deinem Neuanfang nach einer Trennung kannst du mehr Leichtigkeit, Kraft und Lebensfreude erlangen. Vielleicht stellst du sogar fest, dass dein Leben ohne Beziehung besser ist und entdeckst dich ganz neu.

Nichtsdestotrotz muss jeder vor einem Neuanfang zunächst den Trennungsschmerz bewältigen, bevor die positiven Aspekte der Trennung, wie zum Beispiel persönliches Wachstum, realisiert werden.

Wie lange es braucht, bis du wieder glücklich bist, hängt von deiner Persönlichkeit oder auch deinen Lebensumständen ab.

Beispielsweise haben es Menschen, die generell offen für neue Erfahrungen sind, leichter die Trennung zu bewältigen und neu anzufangen. 

Daneben spielt aber auch deine persönliche Lebenssituation eine wichtige Rolle: Fallen beispielsweise mehrere belastende, einschneidende Ereignisse zeitlich zusammen, wird es länger dauern, die Trauer zu bewältigen.

Finde deinen eigenen Rhythmus, in dem du deinen Neuanfang gestaltest. Nimm dir nach den anstrengenden Phasen der Trennung bewusst Zeit, um zu innerer Ruhe zu finden und dich mit deiner Intuition zu verbinden. 
Die nächsten Schritte auf deinem Weg liegen vor dir, du musst sie nur gehen.

Du interessierst dich für mein Coaching? In 12 Wochen zu mehr Klarheit und Ruhe 👉 Jetzt die Heartset Journey entdecken.

<a href="https://chrisbloom.de/author/chris/" target="_self">Chris Bloom</a>

Chris Bloom

Ich bin Chris Bloom – Systemischer Therapeut, Gesundheitsökonom (M. Sc.), Autor, Podcaster, Speaker und Coach. Unsere Gedanken und die richtige innere Haltung empowern uns, unser Leben nach unseren Wünschen zu kreieren. Das Fundament hierfür bilden die drei Säulen: Selbstvertrauen, Selbstliebe und Selbstkenntnis. Diese sind für uns individuell erlernbar – wie das Einmaleins in der Schule. Ich helfe dir dabei, dieses Fundament zu schaffen – damit du das Leben leben kannst, das du dir wünscht. Infos zu meiner Vita und Vision: Wer ist Chris Bloom?

0 Kommentare

0%